Hier lesen Sie, wie es andere geschafft haben… Nr. 3 – Wie Dozenten 200$, 500$ oder 1.000$ pro Monat durch Selbstvermarktung verdienen

Wir haben erfolgreiche Dozenten gefragt, wie sie es mit ihren Udemy-Kursen durch eigene Vermarktung schaffen, kontinuierlich 200$, 500$ oder 1.000$ pro Monat zu verdienen.

Lernen Sie, wie Dozenten Udemy als Schaufenster verwenden und neue Studenten dazu bringen, sich in ihre Kurse einzuschreiben.

Weiter unten finden Sie den dritten Teil dieser Serie. Scrollen sie nach unten, um alle drei Geschichten der Dozenen zu lesen. Einer verdient 300$ pro Monat, einer 500$ pro Monat und einer mehr als 1.000$ pro Monat. Jede Geschichte hat einen Abschnitt „Hier lernen Sie, wie Sie es auch schaffen…“. Darin werden die Handlungsschritte, die Sie unternehmen können, zusammengefasst. Wir veröffentlichen neue Teile in dieser Serie, sobald wir von anderen Dozenten weitere Informationen über deren Methoden bekommen.

 

Dozent mit einem Durchschnitt von 300$/ Monat

MARC-ANDRE SEGUIN

Wer kauft Ihre Udemy-Kurse durch die Dozenten-Gutscheincodes?

Die Käufer, die Gutschein-Codes verwenden, sind meistens jene, die sich in den Newsletter von JazzGuitarLessons.net eingeschrieben haben. Er umfasst nun ungefähr 10.000 Mitglieder. Ich mag es, alle paar Monate ein Sonderangebot zu machen (Der letzte Gutschein hatte den Namen SPRING 2014) und dies funktioniert großartig. Es generiert für mehrere Wochen nach dem Versenden des Newsletters Verkäufe. Wenn ich eine Gültigkeitsdauer eingefügt habe, schicke ich zwei bis drei E-Mails, um die Mitglieder zu informieren, dass das Sonderangebot dem Ende entgegen geht. Klassische Strategie. Es gibt natürlich auch Mitglieder von Youtube. Alle Links zu Udemy, die von Youtube kommen, verwenden einen Gutscheincode. Ich wäre verrückt, dies nicht zu tun. :-) Und zu guter letzt: Das ist das Geheimnis. Mein größtes Geheimnis in der Onlinegeschäftswelt. Ich habe in der Navigationsleiste von JazzGuitarLessons.net ein Add-on installiert. Es dien dem Verkauf verschiedener Udemy-Kurse, indem es einen Gutscheincode verwendet. Ich verwende das Promotion-Bild des Kurses mit einer sehr auffälligen Rahmenfarbe. Diese ändert sich, wenn die Seite erneut aufgerufen wird. Das Bild und der Rahmen ändern sich! Dies verhindert Blindheit.

Wie bekommen Sie Studenten dazu, sich kontinuierlich, Monat für Monat in Ihren Udemy-Kurs einzuschreiben?

Die Strategie, die ich beschrieben habe, bei der ich Werbung auf JazzGuitarLessons.net schalte, macht die Verkäufe konstant. Die Seitenbesucher haben diese Werbung ständig vor den Augen, auf jeder Seite. Daher werden sie neugierig. Die kostenpflichtigen Kurse auf Udemy sind eine natürliche Erweiterung des kostenlosen Inhaltes, der auf JazzGuitarLessons.net angeboten wird. Eine weitere Quelle ist der Gutschein auf Youtube; er bringt ebenfalls konstant neue Käufer.

Was müssen Sie lernen/ tun, um Ihre monatlichen Einkünfte auf Udmy zu steigern?

Der nächste Schritt ist, neue Kurse zu erstellen. Leider, aber wahr! [lacht]. Keiner der Kurse auf Udemy der mit JazzGuitarLessons.net in Verbindung steht, deckt Improvisation ab. Es kann eine ziemliche Herausforderung sein, zu lernen, gute Jazzgitarrensolos zu erstellen. Ein zukünftiger Udemy-Kurs wird dieses Thema bearbeiten.

Hier lernen Sie, wie Sie es auch schaffen…

SCHRITT 1 – Machen Sie regelmäßig Werbung vor Ihrem Publikum. Personen und kleine Unternehmen denken häufig, dass Sie vor Ihrem Publikum zu häufig werben. Aber in Wirklichkeit tun sie es nicht oft genug. Marc (oben) vermarktet seine Kurse in seinem E-Mailverteiler alle paar Monate. Entscheiden Sie sich, welcher Zeitplan für Sie richtig ist. Verwenden Sie Kampagnen, die zeitlich oder kapazitätsmäßig begrenzt sind, um das Gefühl von Dringlichkeit zu vermitteln.

SCHRITT 2 – Erstellen Sie eine Werbung auf Ihrer Seite, die die Aufmerksamkeit auf sich zieht und die die Leute dazu bringt, sich direkt in Ihren Kurs einzuschreiben. Bieten Sie einen Anreiz für diejenigen, die an Ihrem Kurs teilnehmen. Wir empfehlen, dass Sie auf Ihrer Webseite nur Werbung für Ihren eigenen Kurs anbringen. Wenn Sie Google Ads oder andere Werbung einbinden, führt dies dazu, dass Leads und Verkäufe geringer werden. Sie sollten eine lebhafte Werbung „above the fold“ in Ihrer Webseite einbinden. Wenn es geht, sollten die Anzeigen die Farbe ändern oder ein neues Design zeigen, wenn der Besucher eine neue Seite besucht oder diese erneut lädt, um „Werbeblindheit“ zu vermeiden.

 

 

Dozent mit einem Durchschnitt von 800$/ Monat

JOSE SANTIAGO – CASANOVA

Wer kauft Ihre Udemy-Kurse durch die Dozenten-Gutscheincodes?

Ich habe einen Blog über Aktienhandel betrieben und hatte eine gute Zahl an Followern. Meine E-Mailliste hatte ungefähr 1.000 Mitglieder bevor ich sie abgeschaltet habe. In der Woche vor der Abschaltung hatte ich den Kurs auf Udemy erstellt. Danach habe ich:

  • KOSTENLOSE Gutschein-Codes an ausgewählte Leute in der E-Mailliste verteilt.
  • Gutschein-Codes auf Youtube, Retailmenot, Reddit und Händlerforen angeboten.
  • Jedem Kunden, der vorher Interesse an einem Gutschein-Code gezeigt hat, eine Nachricht geschickt und ihm mitgeteilt, dass er nur in den nächsten 24 Stunden aktiv sein wird.
  • E-Mails an die Mailingliste geschickt und angekündigt, dass die Seite geschlossen wird, und dass sie einen Rabatt auf den Kurs bekommen können. Aber sie müssen schnell sein.
  • Eine PowerPointpräsentation auf Slideshare mit einem Gutschein-Code veröffentlicht.
  • Schriftliches Material hinzugefügt, in dem der Gutschein-Code stand.
  • In Foren zu dem Thema des Kurses gepostet (Blackhat, Trading-Sites usw.) und dort einen Gutschein-Code und verwandte Blogs aufgelistet.
  • Den Gutschein-Code in die Buchbeschreibung meines Trading-Buches auf Amazon eingefügt.

 

Wie genau bringen Sie Studenten dazu, sich in Ihren Udemy-Kurs Monat für Monat einzuschreiben?

Die meisten neuen Studenten kommen von Twitter, YouTube, Scribd und den Gutschein-Codes, die ich im Netz verteilt habe. Ich habe bemerkt, dass viele Leute nicht den vollen Preis bezahlen wollen, sondern lieber warten, bis es einen Rabatt (Gutschein-Code) gibt. Um diese Kunden zu bekommen, habe ich verschiedene Gutschein-Codes erstellt und auf verschiedenen Seiten verteilt.

Was müssen Sie noch lernen/ tun, um die monatlichen Einnahmen auf Udemy zu steigern?

Ich muss die bestehenden Kanäle besser ausnutzen und sie noch mehr optimieren, z.B. mehr YouTube-Videos hochladen.

Hier lernen Sie, wie Sie es auch schaffen…

SCHRITT 1 – Gehen Sie dorthin, wo Ihre potentiellen Kunden sind und laden Sie diese mit einem Gutschein-Code ein, um ihnen einen Anreiz zu geben, schnell zu handeln. Jose hat thematisch verwandte Traderforen und Blogs benutzt. Werden Sie in den Foren aktiv und beteiligen Sie sich an Diskussionen. Bieten Sie dort Lösungen und geben Sie wertvolle Hinweise, wie zum Beispiel Zugang zu Ihrem Kurs, wenn das möglich ist. Seien Sie aber ein guter Bürger. Wenn angebracht, sollten Sie Kommentare posten, die Links zu der Kursvorschau enthalten. Fügen Sie einen Gutschein-Code als Anreiz für neue Studenten ein. Lehre: Leute, die Sie kennen, bezahlen wahrscheinlich eher den vollen Preis für Ihren Kurs. Wenn Sie Ihren Kurs einem neuen Publikum vorstellen, benötigen Sie wahrscheinlich einen Rabatt, um ihnen das Gefühl der Dringlichkeit zu geben.

SCHRITT 2 – Wenn Sie ein Stammpublikum haben, geben Sie ihm KEINE kostenlosen Gutscheine für Ihren Kurs. Ihr bestehendes Publikum besteht aus treuen Anhängern. Dies sind die Leute, die am wahrscheinlichsten den vollen Preis bezahlen, da sie bereits Mitglied Ihrer E-Mailliste oder Ihres YouTube-Kanals sind.

 

Dozent mit einem Durchschnitt von mehr als 1.500$/ Monat

ATI

Wer kauft Ihre Udemy-Kurse über die Dozenten-Gutscheine?

Wir haben eine E-Mailliste, die wir regelmäßig anschreiben. Zudem haben wir eine sehr starke Gemeinde auf unserer Facebookseite. Durchschnitt besuchen uns ca. 250 Besucher pro Tag auf unserer Webseite.

Wie genau bringen Sie Studenten dazu, sich Monat für Monat in Ihren Kurs bei Udemy einzuschreiben?

Wir verwenden die folgenden Kanäle: Facebook, Mailingliste, Coupon-Code-Seiten, Diskussionsforen und Blogs, um Traffic auf unsere Seite zu bekommen. Wir lieben Olark und wir haben deren Chatengine auf unserer Webseite eingebunden, durch unseren Livesupport werden viele unserer Besucher schnell zu Kunden. Analytics ist unsere Kernexpertise. Traffic, Aktivitäten und Käufe auf der Seite werden sehr genau beobachtet und mit Hilfe von Google Analytics analysiert. Wir haben die Facebookdaten unserer Fans analysiert, die unseren Kurs gekauft haben. Darin haben wir Faktoren gefunden, die potentielle Käufer von anderen unterscheiden. Unsere Werbung auf Facebook zielt auf dieses Segment. So werden auch alle anderen Verkäufe durch andere Kanäle analysiert, die Erkenntnisse helfen uns, unsere Werbung auf Google AdWords zu verbessern. Zudem gibt uns Olark viele Daten über die Besucher, die sich mit uns über den Livechat in Verbindung setzen. Diese Daten werden auch analysiert und helfen uns, den Chat zu verbessern. Kostenlose Gutscheine haben gezeigt, dass sie zwar Traffic und Studenten anlocken, aber die meisten davon belegen den Kurs nicht und nehmen mit uns auch keinen Kontakt auf der Plattform auf.

Was müssen Sie lernen/ tun, um die monatlichen Einnahmen auf Udemy zu steigern?

Wir haben mit YouTube als Kanal zur Trafficgenerierung angefangen. Wir führen gerade einen Test durch. Alles in allem haben wir eine sehr gute Erfahrung mit Udemy gemacht. Der Support ist einfach großartig. Wir bauen zudem ein Karriereportal auf, welches auf Analytics beruht. Karriere ist der logische Fortschritt nach der Bildung und wir glauben, dass Udemy einen großen Beitrag leistet, indem es Karriereoptionen für Menschen bietet. Wir hoffen, in der Lage zu ein, Ihnen im Juni zu zeigen, was wir tun. Wir freuen uns darauf, weitere Kurse und besseren Inhalt hochzuladen und unser Engagement mit Udemy weiter auszubauen!

Hier lernen Sie, wie Sie es auch schaffen…

SCHRITT 1 – Erstellen Sie eine Präsenz, indem Sie Werbung in Social Media-Plattformen schalten. Die meisten Social Media-Plattformen erlauben es, Werbung zu schalten, um neue Kurse und anstehende Angebote anzukündigen.

SCHRITT 2 – Bieten Sie Livesupport für Ihr wachsendes Publikum. Livesupport auf Ihrer Webseite erlaubt es Ihnen, Bedenken, Frage oder Feedback sofort zu beantworten, die Studenten oder Interessenten haben. Eine sofortige Antwort kann zu einer sofortigen Conversion führen.

SCHRITT 3 – Überwachen Sie die Interaktion, die mit Ihrer Webseite, dem Social Media und der Udemy-Seite gemacht werden. Diese Erkenntnisse, die von Plattformen wie Google Analytics angeboten werden, helfen Ihnen, die Informationen zu erhalten, um Ihre Zielgruppe und Google Adwords besser treffen.

Dies ist der dritte Teil einer fortlaufenden Serie. Lesen Sie Teil Eins und Zwei, und bleiben Sie dran, um auf dem Laufenden zu bleiben!